Diözesanrat verabschiedete Präambel

Sendung.

Auf seiner letzten Sitzung verabschiedete der Diözesanrat die Präambel, die ein Grundlagentext für die Entwicklung des Diözesanpastoralplans und für die Entwicklung von Leitbildern und Plänen auf allen Ebenen des Bistums Münster ist. Der Diözesanrat repräsentiert die Bistumsleitung, Gremien, Verbände und kirchliche Berufsgruppen. Vorsitzender des Gremiums ist der Bischof von Münster.

Die "Kurzformel" soll

  • die Begegnung mit dem Glauben und einer Gemeinschaft von Glaubenden (Glaubenserfahrung fördern;
  • bestmöglich zum Wohl des Einzelnen und der Gesellschaft wirken;
  • der Kirche eine positive Gestalt geben;
  • die Zukunftsfähigkeit von Kirche darstellen.

Aus der Sendung der Kirche im Bistum Münster werden Ziele für das Bischöfliche Generalvikariat abgeleitet. Ein Leitbildprozess in den Organisationseinheiten des Bischöflichen Generalvikariates wurde angeregt, erste Veranstaltungen fanden bereits statt. Die Koordinierung der Veranstaltungen übernimmt eine durch Generalvikar Kleyboldt eingesetzte Steuerungsgruppe. Die Steuerungsgruppe plant, fördert und gestaltet den Leitbildprozess unter größtmöglicher Mitbeteiligung aller Mitarbeiter "Dialog in der Breite").

Das Leitbild formuliert kurz und prägnant

  • den Auftrag (Mission/Sendung),
  • die strategischen Ziele (Vision) und
  • die wesentlichen Orientierungen für Art und Weise ihrer Umsetzung (Werte).

Das Leitbild bietet Orientierung und unterstützt als wesentliches Element einer Corporate Identity die Identifikation mit der
Kirche im Bistum Münster.
 
Download


Text/Foto: Dr. Jürgen Holtkamp
E-mail: pressestelle@bistum-muenster.de  
04.11.2011

Kontakt

Oliver Lücke
Referat Geschäftsführung Pastoralplan
Telefon: 0251 495-552
Telefax: 0251 495-7552
pastoralplan@bistum-muenster.de

Logo Bistum Münster