Diözesanpastoralplan fertig gestellt

Pastoralplan.

Bischof Dr. Felix Genn setzt am 1. März 2013 den Pastoralplan für das Bistum Münster in Kraft.

Download:

Der neue Diözesanpastoralplan benennt verbindlich für die kommenden fünf Jahre die Schwerpunkte der Seelsorge. Sein Grundanliegen: die Bildung einer "lebendigen, missionarischen Kirche vor Ort". Diese sei da gegeben, wo "der Glaube lebt und Menschen mit Gott und miteinander in Berührung kommen". Der Pastoralplan nennt vier Optionen: das Aufsuchen und Fördern der Charismen aller; die Einladung zum Glauben; die Verbindung von Liturgie und Leben; und die Option für eine dienende Kirche.

Auf Bistums- wie auf Pfarrebene werden dazu im Sinne einer "Selbstverpflichtungserklärung" eine Vielzahl an möglichen Zielen genannt, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden sollen. So will das Bistum die "Haltung einer offenen, einladenden und sich mit den Menschen, besonders mit den Armen, solidarisch zeigenden Kirche" fördern. Die Pfarreien sehen es als bleibend aktuelle Aufgabe, die "menschlichen Nöte und sozialen Sorgen in den Lebensfeldern der Gemeinden zu erspüren".

Text: Ise Kamp
02.03.2013

Kontakt

Oliver Lücke
Referat Geschäftsführung Pastoralplan
Telefon: 0251 495-552
Telefax: 0251 495-7552
pastoralplan@bistum-muenster.de

Logo Bistum Münster